Apollo 11 - Die Mondlandung 1969
Kurzdaten:

Am 16. Juli 1969 startete das US-Raumschiff "Apollo 11" mit der Besatzung Neil Armstrong, Edwin E. Aldrin und Michael Collins ihren Flug zum Mond.

Start der Apollo 11 - Rakete vom Kennedy Space Center
Die Besatzung: N. Armstrong/M. Collins/E. Aldrin

Am 20. Juli, 21:17 Uhr MEZ setzte die Landefähre "Eagle" auf der Mondoberfläche auf. Landeplatz war die Tiefebene "Mare Tranqillitatis" (Meer der Ruhe).
Details siehe auch -> Der Flug

"Eagle" - fotografiert aus dem Cockpit der Kommandokapsel
Landeplatz "Mare Tranquillitatis"

Sechs Stunden nach der Landung (21. Juli 1969, 03:56:20 Uhr MEZ) betrat der Amerikaner Neil Armstrong als erster Mensch die Mondoberfläche.

Es war der bislang bedeutendste Moment in der Geschichte der Raumfahrt.